Carrera Tuning

Welche Tuningmaßnahmen sind wirklich sinnvoll bei einem Carrera Digital 132 Auto ?

Die Modelle von Carrera sind zwar nicht so schnell wie Fahrzeuge von slot.it, NSR oder anderen Herstellern, aber mit dem richtigen Tuningpaket lassen sich auch hieraus tolle Fahrzeuge machen, die eine Menge Spaß bieten.

Im Gegensatz zu den Magnetbombern, die oft auf ebay angeboten werden, zeichnen sich unsere Angebote durch perfekt geschliffene Ortmannreifen mit gutem Gripp und harte Zero Gripp Vorderreifen mit niedrigerem Querschnitt aus.

Carrera Tuning wie wir es NICHT empfehlen.

Carreramodelle haben eine aufgepresste Plastikfelge ohne perfekten Rundlauf, und eine Standardachse welche in einem Messinglager mit relativ viel Spiel 'rumeiert'. Hinzu kommen zwei Magnete, die dafür sorgen, dass der Wagen gar keinen kontrollierbaren Grenzbereich mehr hat. Das Auto kommt also durch die Kurve, oder es fliegt ab. Zum einen kann der Wagen mit Powermagneten aufgerüstet werden, dann hat die Achseinheit zwar immer noch keinen Rundlauf, aber das Auto wird noch weiter an die Bahn gezogen. Der Grenzbereich wird kleiner, aber das Auto klebt noch mehr in der Kurve. Das war sicher nicht im Sinne des Erfinders. Man könnte jetzt auch den Regler festkleben und ein Bier trinken gehen. Alternativ könnte man auch mit der Modelleisenbahn spielen, ist genauso herausfordernd. So etwas bieten wir nicht an.

Die Hinterachse

Alternativ kann man aber auch versuchen mit einem optimierten Rundlauf für mehr Gripp zu sorgen ohne den Grenzbereich noch mehr zu verkleinern. Dies geht ganz einfach, indem die Achseinheit mit Ortmannreifen in unsere patentierte Reifenschleifmaschine RSM eingespannt und geschliffen wird. Das Ergebnis, ist ein plan aufliegender Reifen und somit optimaler Gripp. Das empfehlen wir unbedingt.

Wird die Achseinheit gegen eine Slot.it Achse mit Alufelgen getauscht, sind die Räder genauso rund wie bei einer geschliffenen Standardachse, aber es ist wesentlich teurer. Der Vorteil einer slot.it Achse gegenüber einer Standardachse mit geschliffenen Reifen ist lediglich das geringere Spiel der Achse im Lager und ein hochwertiges Achszahnrad. Wieviel dieses geringere Achsspiel an Rundenzeit ausmacht ist schwer zu sagen und hängt immer auch vom Layout und vom Fahrstil ab, er ist aber recht gering genmessen an den Kosten. Bedingt zu empfehlen.

Der Motor

Die Motoren der Carreraautos haben bis zu 10% Toleranz. Das führt schnell zu deutlichen Geschwindigkeitsunterschieden. Wir lassen den Motor einlaufen, so dass dieser anschliessend bis zu 10% mehr Drehzahl liefert. Für die meisten Heimbahnen ist das völlig ausreichend. Auf jeden Fall zu empfehlen.

Wenn es aber doch etwas mehr Leistung sein soll, dann sollte auch die Hinterachse mit Getriebe getauscht werden. Da das original Zahnrad nicht für eine höhere Motorleistung ausgelegt ist, und wahrscheinlich recht schnell die Zähne verlieren wird. Ein Slot.it Getriebe samt Achse ist dann notwendig. Zu empfehlen wenn die Bahn entsprechende Vollgaspassagen hat.

Die Vorderachse

Bei den meisten Carreraautos ist die Abstimmung zwischen Vorderreifen und Leitkiel nicht perfekt. Daher taucht der Leitkiel nicht ganz ein und bietet keine optimale Führung. Der Austausch gegen noch größere Leitkiele ist nicht zu empfehlen, da diese meist mehr Reibungswiderstand erzeugen als die originalen Leitkiele. Keine optimale Lösung.

Idealerweise wird der Vorderreifen angepasst, indem ein dünnerer Reifen aufgezogen wird. Durch die Verwendung extra harter Zero Gripp Reifen wird außerdem der Reibungswiderstand minimiert. Unbedingt zu empfehlen.

LiveZilla Live Chat Software